Evangelische Kirche in Bründersen

Die Evangelische Kirche in Bründersen

Die denkmalgeschützte Kirche wurde auf den alten Grundmauern eines Vorgängerbaus aus dem Jahr 1543 erbaut und wurde im Jahr 1742 vollendet.  Der Altar der Kirche stammt aus dem Jahr 1754 und trägt als Inschrift das Wort aus Joh 6, 55: "Denn mein Fleisch ist die wahre Speise und mein Blut ist der wahre Trank".

Bründersen ist eine kleine, dörfliche geprägte selbständige Kirchengemeinde mit ca. 530 Mitgliedern und gehört zum Kirchspiel Istha/Oelshausen.

Aktivitäten: Gemeinsam mit der Kirchengemeinde Naumburg-Ippinghausen betreiben wir eine Evang. Kindertagesstätte in Ippinghausen. Der Konfirmandenunterricht findet monatlich als Blockunterricht statt. Wir gestalten den örtlichen Seniorennachmittag mit und veranstalten Projekte.

Von 2018 bis März 2020 wurde unsere Kirche renoviert, modernisiert und umgebaut. So sind einige Bänke entfallen, um Platz für Kinderwagen und Rollstuhl zu schaffen. Der Innenraum hat einen kompletten Neuanstrich erhalten, die Kirchenbänke wurden restauriert und können nun frei gestellt werden. Der alte Altar hat seinen Platz im Außenbereich gefunden und es gibt einen mobilen Altar. Der Fußboden ist neu gefließt und die Stufe vor dem Altar wurde begradigt, so daß der ganze Kirchenraum behindertengerecht ist.

Am  29. März sollte die große Einweihungsfeier stattfinden, der Besuch der Bischöfin wurde erwartet. Doch die Corona Pandemie hat auch dieser Feierlichkeit Einhalt geboten.

Auch wird die Kirche einen Glasfaseranschluß erhalten.

Gottesdienste

http://www.bio-kirche.de/gottesdienst/

logo wolfhagen